Lavit, Max, Damino, Schnitzel und Fluffy

Als ich heute morgen in den Stall kam, schneite es. Ich hatte Fluffy dabei. Es war sein erster schnee in seinem Leben. Er versuchte die Schneeflocken zu fangen. Es sah lustig aus, wie er hiter einer Schneeflocke nach rannte. Im Stall holte ich erstmal Damino aus der Box
Damino:
Ich wollte heute noch mal mit ihm etwas springen. Es hat mir nämlich gut gefallen. Also ging ich, bevor ich ihn fertig sattele und trenste in die Halle und baute mir einen schwereren e-Pacour auf. Dann ging ich wieder hoch und sattelte und trenste ihn. Ich zog ihm auch noch die Gamaschen an. Dann maschierten wir in die Halle.
In deer Halle angekommen saß ich auf und ritt Damino im Schritt warm. Nach etwa 15min Trabte ich ihn an. Ich ritt ihn an den Zügel und Trabte auch über ein paar Trabstangen.
Nach 10min ließ ich ihn über den ersten kleinen Steil Sprung. Nach dem Landen, buckelte er etwas. Dann ließ ich ihn den Pacour (mit Steil, Combi, Distanz, Oxer) 2x laufen. Er riss nur einmal bei dem Oxer.
Danach ließ ich ihm die Zügel lang und ritt noch 10min Schritt. Dann sattelte und trenste ich ihn in der Halle ab, räumte das sach auf und nahm sein Halfter und seine Decke mit. Ich lie0ß ihn noch etwas in der Halle, solang ich abbaute. Dann deckte ich ihn ein und brachte ich ihn auf die Koppel.
Schnitzel:
Schnitzel putzte ich sehr gründlich. Sie schloß währendessen ihre augen und döste vor sich hin. Ich holte Sattel, Trense und Gamaschen und ritt ins Gelände. Etwas Schnee ist liegen geblieben. (es hatte grad aufgehört zu schneien) Ich ritt eine große Runde mit einer langen Galoppstrecke. Ich ließ Schnitzel erstmal 10min Schritt laufen dann trabte ich an. Nach 10min ließ ich sie nochmal etwas schritt laufen, dass sie sich kurz erhollen kann. Dann kammen wir zur galoppstrecke. Schnitzel wuste das au, und wollte schon loschießen, aber ich ließ sie am anfang erst noch etwas traben, was ihr garnicht gefällt. Sie buckelte los. Als sie endlich aufgehört hatte ließ ich sie angaloppieren. Sie schoß gleich davon. Aber ich hatte sie noch gut im griff. Nach einer Stunde ausritt kammen wir wieder am Hof an. Ich räumte schnitzels Sattel auf putzte sie noch einmal kurz über und legte dann auch ihr ihre Decke über. Ich führte sie dann noch auf ein kleines Paddock, wo sie sich gleich wälzte.
Am mittag half ich kurz Nat und Steffi beim Füttern der einzelnen Pferde, dann ging ich nach hause.
JHulie war schon daheim und hatte uns eine Nudelsuppe gemacht. Wir aßen sie und gingen dann in den Stall.
Lavit und Max waren auf ihren Paddocks. Wir holten sie und putzten sie sauber. Ich ließ mir heut viel zeit. Julie wollte heute ins Gelände. Ich beschloß mitzugehen. Lavit beherschte eigentlich alles für das Tunier morgen, und mir war es lieber, wenn wir heute nichts mehr tun. Ich streifte Lavit die Trense über und ritt ohne Sattel. ulie half ich noch kurz beim Satteln. Dann ritten wir los. Schneeausritt!!! Wir ließen unsere Pferde erstmal im Schritt(später dann auch im Trab) warm werden. Als eine geignete Galoppstrecke war, galoppierten wir an. Die Pferde machten ein kleines Wettrennen. Lavit lag natürlich vorn auf , dennn er ist ja auch größer(größere Galoppsprünge)!!!
Nach 1 1/2 Stunden kamen wir wieder auf dem Hof an.Wir versorgten unsere Pferde und brachten sie auf die Koppel.
Ich schickte Julie nochmal kurz nach hause um die gewaschenen Sachen zu holen und die neuen weißen Schabraken. Ich hatte mir für morgen einen Hänger von Midnight ausgeliehen. Da Chica morgen auch mit einem Pferd zu diesem Tunier fährt, fuhren wir morgen zusammen hin. Unsere Pferde kennen sich ja von der Koppel!!
Als Julie kam, richtete mir grad alles her was ich mitnehmen sollte. Von Sattel bis Putzzeug. Ich wechselte vom Dressursattel die Decke (jetzt weiß) und zog einen Sattelschutz darüber! Das Putzzeug brachte ich morgen noch mal, also konnte ich das erst morgen einpacken. Aber Sattel, Trense, Bandagen, Helm, Gerte, Abschwitzdecke…. konnte ich jetzt schon mal in den Hänger packen.
Als ich endlich fertig war mit „packen“ war es 6 uhr und Streffi und Nat hatten gerade angefangen zu füttern. Ich fütterte nätutürlich Lavit. Er bekam heute etwas mehr Futter als sonst.
(Fluffy hatte sich heut den ganzen Tag mit schneeflocken fangen vergnügt, jetzt war er nass und müde *gg*)
Als alle Pferde schmatzten liefen wir mit dem müden Fluffy nach hause.
Zuhause, legte ich mir meine ganze Tunierkleidung für morden zu recht.
Um 10 Uhr war ich fertig. Ich war so aufgeregt auf morgen. Dass ich kaum einsclafen konnte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Bussi Jule :soppy: :soppy: :soppy:

Dieser Beitrag wurde unter Privates veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar