Erster tag

Heute war mein erster tag in der Herde. Ich wachte morgens neben Laquita auf und gab ihr einen Kuss. Ich stand auf und suchte mir eine geeignete Stelle zum Wälzen. ich legte mich hin und rollte mich von der einen zur anderen Seite. ich stand dann wieder auf und schüttelte mich. Sand flog in der Luft herum und traf Laquita. Ich entschuldigte mich und begann zu grasen. Laquita begrüßte die anderen und ich wollte mich ein bisschen austoben. Also galoppierte ich los und buckelte was das zeug hielt. es machte riesigen Spaß und ich wieherte laut und fröhlich. Dann stieg ich hoch in die Luft und stürmte los. ich raste im Renngalopp durch dei Herde und streckte mich. ich genoss diesen Galopp bei dem schönen Wetter und es kam mir vor, als ob ich nie müde wurde. Doch nach einiger zeit schwitzte ich ein bisschen und ging in den Schritt über. Dann drehte ich ein paar Runden im Schritt und wälzte mich noch mal. Dann trabte ich zu Laquita. Sie redete mit Aahliya. Laquita schickte mich weg; Frauengespräche. ich seufzte und trabte zu Diabolo. Wir erzählten ein bisschen und tobten ein bisschen herum. Abends ging ich mit Laquita unter einen Baum und gab ihr einen Gutenachtkuss. Dann legte ich mcih eng neben sie und schlief ein.

Dieser Beitrag wurde unter Diverse Gedanken veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar